Kopfzeile

Inhalt

15. Februar 2021

Seit geraumer Zeit häufen sich die Reklamationen auf der Bauverwaltung über das liegenlassen von Hundekot auf öffentlichem Grund, sowie in den landwirtschlichen Zonen.
Wir bitten die Hundebesitzer, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde einzusammeln und entsprechend zu entsorgen.
Die Gemeinde Obergösgen verfügt über ein Flächendeckendes Netz von 29 Robidogs, die durch den Werkhof wöchentlich unterhalten werden.

Im Weitern weisen wir Sie daraufhin, dass bei wiederholten Verstössen Bussen bis zu 300 Franken durch die Friedensrichterin ausgesprochen werden können. 

Auszug aus dem Hundegesetz:

§15 Strafbestimmungen
1 Wer vorsätzlich oder fahrlässig die Vorschriften dieses Gesetzes, der dazugehörigen
Vollzugsbestimmungen oder gestützt darauf erlassene Einzelvorschriften
verletzt, wird mit Busse bestraft.


Bauverwaltung Obergösgen