Willkommen auf der Website der Gemeinde Obergösgen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


SEK 2


Auch in unserem Kanton werden die Jugendlichen sehr sorgfältig auf ihren beruflichen Werdegang vorbereitet. Einserseits finden die Vorbereitungen rechtzeitig im Regelunterricht statt, anderseits werden die Schulabgänger mit dem Berufsbildungszentrum in Olten (BBZ) vertraut gemacht.

Wie die Aufnahme an eine SEK 2 abläuft und welche Wege den Jugendlichen nach der SEK 2 offen stehen - zu diesen und weiteren Fragen finden Sie hier die nötigen Informationen.

Hören Sie zum Einstieg Kurzinformationen in Ihrer Sprache:



Fragen
Was ist eine SEK 2?nach oben
Die ersten neun Schuljahre sind für alle Kinder in der Schweiz obligatorisch. Die höheren Schulen nach der obligatorischen Schulzeit nennt man SEK 2 - auch Gymnasium, Kantonsschule, «Gymi» oder «Kanti» genannt. Ihr Besuch ist freiwillig. Um eine SEK 2 besuchen zu können, sind gute Schulnoten Voraussetzung. Die SEK 2 wird mit einer Matura abgeschlossen. Diese benötigt man, um später eine akademische Ausbildung etwa an einer Universität absolvieren zu können. Es gibt auch SEK 2-Stufen, die zu einer Fach- oder Berufsmatur führen.

berufsberatung.ch: Informationen über verschiedene Typen von SEK 2-Stufen
Welche Möglichkeiten bieten sich nach der SEK 2?nach oben
Schülerinnen und Schüler, die eine SEK 2 mit Matura abgeschlossen haben, können an einer Universität, einer Eidgenössischen Technischen Hochschule oder an einer Fachhochschule ein Studium absolvieren.

switch.ch: Übersicht über Universitäten, Eidgenössische Technische Hochschulen und Fachhochschulen
Wie wird man in die SEK 2 aufgenommen?nach oben
Geeignete Schülerinnen und Schüler können im 8. oder 9. Schuljahr eine Aufnahmeprüfung für die SEK 2 machen. Der Übertritt von der SEK 1 an die SEK 2 ist nur über die Stufe SEK P möglich. Dafür ist ebenfalls eine Prüfung nötig. Für Kinder, die aus der 6. Klasse übergetreten sind, gelten die ersten drei Jahre der SEK 2 als Teil der obligatorischen Schulzeit.

berufsberatung.ch: Anmeldung an die Mittelschule
Wo erhalte ich weitere Informationen?nach oben
Fragen Sie die Lehrerin oder den Lehrer Ihres Kindes. Informationen erhalten Sie auch bei der Berufsberatung, bei der Bildungsdirektion Ihres Kantons oder direkt bei einer SEK 2-Stufe.