Willkommen auf der Website der Gemeinde Obergösgen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pressebericht Gemeinderat vom 3. Oktober 2011

Störfall Kläranlage Winznau vom 2./3. Juli 2011
An einer Informationssitzung mit Vertretern der Kläranlage Winznau, den Präsidenten der betroffenen Gemeinden und Vertretern des Kantons Solothurn, wurde der Vorfall nochmals eingehend erläutert und diskutiert. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Kläranlage Winznau, wie es zu diesem Störfall kam, steht noch aus. Die Sitzung hat ergeben, dass es sich für künftige Zwischenfälle empfiehlt, das Alarmierungskonzept zu überarbeiten und ggf. einen Krisenstab einzusetzen.

Regionale Jugendarbeit
An einer Koordinationssitzung diskutierten die Präsidenten der Gemeinden Stüsslingen, Lostorf, Winznau und Obergösgen das weitere Vorgehen einer Regionalen Jugendarbeit.
Die Gemeinden erwägen für die offene Jugendarbeit auf der Basis der Einwohnerzahlen ein Kostendach von Fr. 90‘000.- bis Fr. 100‘000.- zu sprechen. Aus dieser Sitzung geht nun ein Auftrag an den Lenkungsausschuss Offene Jugendarbeit, mit diesem reduzierten Kostendach Vorschläge möglicher Arbeitsmodelle auszuarbeiten.

Hochwasserschutzmassnahmen Teil GEP Schachen Süd
Nachdem alle vier Einsprachen zum „Teil-GEP Schachen Süd“ zurückgezogen wurden, hat der Gemeinderat das Geschäft einstimmig verabschiedet und es zur Genehmigung an den Kanton weitergeleitet. Inzwischen hat der Kanton die Koordination für die vorgezogenen Hochwasserschutzmassnahmen übernommen. Gemäss dem Kantonsvertreter für Dammbauten wird der Regierungsratsbeschluss für die Subventionen der Kanalisationsarbeiten im Zusammenhang mit den vorgezogenen Hochwasserschutzmassnahmen Ende Oktober erwartet. Dies würde bedeuten, dass an der Gemeindeversammlung im Dezember 2011 der Bruttokredit für die Kanalisation zur Abstimmung kommt.

Delegiertenversammlung Familien-, Mütter und Väterberatung Olten - Gösgen
An der kürzlich stattgefundenen Delegiertenversammlung haben die Delegierten die Verwaltungsrechnung 2010 bzw. die Liquidationsrechnung und die Bilanz per 09.08.2011 genehmigt. Nun erfolgt eine Auszahlung an die Zweckverbandsgemeinden von Fr. 9.30 pro Einwohner gemäss Stand Einwohnerzahl per 31.12.2009. Von den insgesamt Fr. 158‘397.60 wird an Obergösgen Fr. 19‘410.- ausbezahlt.
Desweiteren haben die Delegierten beschlossen, den verbleibenden Betrag von Fr. 2579.42 dem Spendenfonds der Familienberatung Stiftung Arkadis zu überweisen.

In Kürze

Die Lehrstelle auf der Gemeindeverwaltung per August 2012 konnte besetzt werden. Die neue Lernende heisst Nicolle von Arx und kommt aus Niedergösgen.

 Für die Reparatur des Dorfplatzbrunnens genehmigte der Gemeinderat ein Kosten-dach von Fr. 15'000.-.

Der Gemeinderat nahm die Demissionen von Philipp Graber als Zivilschutzkomman-dant und Jürg Stoll als Stabschef des Regionalen Führungsstabes per 31.12.2011 zur Kenntnis. Als Nachfolger wurden Herr Mathias Büchler, Zivilschutzkommandant und Philipp Graber, Stabschef des Regionalen Führungsstabes gewählt.

Der Gemeinderat nahm die Demission von Stefan von Arx als Sicher-heitsbeauftragten bfu per 31.12.2011 zur Kenntnis. Ein Nachfolger wird gesucht.

Für das Schuljahr 2011/2012 haben sich 58 Musikschüler angemeldet. Im Vorjahr waren es 61.

Bei der Sondersammlung für Haushaltabfälle wurden 1.1 Tonnen Material gesammelt und 3 Doppelpaletten Elektroschrott abgegeben.

Im August waren 34 (Juli 30) Personen von Obergösgen arbeitslos gemeldet.

Datum der Neuigkeit 3. Okt. 2011