Willkommen auf der Website der Gemeinde Obergösgen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pressebericht Gemeinderat vom 1. September 2011

Seit einigen Monaten kommt es mehrmals am Tag zu längeren Standzeiten der Busse an der Haltestelle Obergösgen Dorf, Richtung Lostorf. Die Haltestelle befindet sich direkt vor der Ausfahrt Kirchweg in die Lostorfstrasse. Von besagter Ausfahrt ist die Sicht für die Autolenker stark beeinträchtigt. Zudem überqueren zahlreiche Schulkinder aus den angrenzenden Quartieren während den Standzeiten die Strasse. Die eingeschränkte Sicht führt zu heiklen und riskanten Situationen.

Besorgte Einwohner haben sich an die Busbetriebe Olten Gösgen Gäu AG gewandt und diese gebeten, die Standzeiten aufzuheben. In ihrer Stellungnahme erklärt die Busbetrieb Olten Gösgen Gäu AG, dass es sich bei den Standzeiten um fahrplanmässige Wartezeiten handelt, damit der Anschluss auf die Linie 572 gewährleistet ist. Die BOGG hat ihr Fahrerpersonal angewiesen, den Bus nicht weiter vorne als auf Höhe des Bushäuschens anzuhalten und den Verkehrsteilnehmern mittels Handzeichen, das Einfädeln auf die Lostorferstrasse zu erleichtern. Der Gemeinderat behandelte das Anliegen an der letzten Sitzung und ist zum Schluss gekommen, dass weitere Massnahmen zu prüfen sind. Er erteilt dem BfU Sicherheitsbeauftragten den Auftrag, die Situation anzuschauen und eine Stellungnahme abzugeben.   

Zwei neue Gesichter auf der Gemeindeverwaltung   Verwaltungsangestellte Frau Beatrice Mackuth aus Niedergösgen arbeitet seit anfangs Juni als Verwaltungsangestellte im Teilpensum auf der Gemeindeverwaltung. Sie ist zuständig für die Protokollführung im Gemeinderat und den Support des Gemeindepräsidiums und des Gemeinderates. Zudem unterstützt sie das Team der Gemeindeverwaltung im Schalter- und Telefondienst.  
Lernende Frau Janice Moser aus Winznau hat anfangs August ihre dreijährige Lehre als Kauffrau auf der Gemeindeverwaltung begonnen. In dieser Zeit wird sie in verschiedene Bereiche eingeführt, wie Einwohner- und Ausländerkontrolle, Finanzbuchhaltung, Gebührenfakturierung etc.  

In Kürze Der Gemeinderat freut sich über die Vergabe des Prix pro Wartenfels 2011 an Robert Grob „für seinen jahrzehntelangen unermüdlichen Einsatz für die Schweizer Militärmusik und das zivile Blasmusikwesen“ und gratuliert dem Preisträger zu dieser hohen Auszeichnung ganz herzlich.   Die Schlussabrechnung Fassadensanierung Schulhaus Hardmatt 2010 gelangte mit Punktlandung zu Budget.   Am 16.9.2011 findet die Jungbürgerfeier statt.   Am 19.9.2011 führt das VBS (Eid. Dept. Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) Aeroradiometrie-Messungen in Obergösgen durch. An diesem Tag wird ein Helikopter der Klasse Superpuma in 100 m Höhe mehrmals über die Gemeinde kreisen. Dies verursacht sehr viel Lärm. Der Gemeinderat wird die Bevölkerung rechtzeitig informieren.   Für die Sanierung des Sportplatzes und die Gartenarbeiten in der Umgebung der Mehrzweckhalle hat der Gemeinderat die Kosten von insgesamt Fr. 175‘106.80 genehmigt.   Die Sanierung Aarauerstrasse beginnt am 29. August und dauert bis 23. Dezember 2011. Der Baustellenverkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt.   Im Juni waren 34 (Mai 31) und im Juli 30 Personen von Obergösgen arbeitslos gemeldet.



Datum der Neuigkeit 1. Sept. 2011